• Vorwort:
    Sei kein Idiot! Behandle andere so, wie auch du behandelt werden möchtest!

    Du bist Teil dieser Community! Die Regeln zu wahren und zu schützen ist auch Deine Aufgabe

    Kümmere dich um andere, wenn diese Hilfe benötigen! Nimm Rücksicht auf Dein Leben und auf das Leben anderer! DEIN LEBEN IST DAS HÖCHSTE GUT!




    §1. Allgemeine Regelungen:


    §1.1) RDM (Random Deathmatch) und VDM (Vehicle Deathmatch) sind strengstens verboten!


    §1.2) Das sogenannte "Hacken", dass bedeutet das Benutzen von z.B fremden Programmen ohne Erlaubnis ist strengstens verboten.


    §1.3) Das sogenannte "Cheaten", dass bedeutet durch z.B bearbeiten von Dateien oder durch Benutzung von fremden Dateien ist verboten.


    §1.4) Das sogenannte "Bug-Abuse", dass bedeutet einen Fehler im Spiel auszunutzen, sodass man einen Spielerischen Vorteil erhält, ist verboten.


    §1.5) Der sogenannte "Exploit-Abuse", dass bedeutet das ausnutzen von Schadens-Software/Dateien oder das ausnutzen eines Fehlergebnisses einer bestimmen Durchführungs-/Befehlsreihenfolge, ist verboten.


    §1.6) Gegenstände, die durch andere Spieler erhackt oder ercheatet worden sind, müssen umgehend beim Serverteam abgegeben werden. Das Benutzen dieser Gegenstände ist verboten und kann mit einem temporären bishin zu einem permanenten Ausschluss aus der Community geahndet werden.


    §1.7) Sexuelle/sexistische, rassistische sowie Homophobe Äußerungen sind in und außerhalb des Roleplay's verboten und können durch den Support bestraft werden.


    §1.8) Metagaming (Informationen aus Quellen nutzen, die der RP Charakter nicht wissen kann) ist verboten und wird bestraft.


    §1.9) Niemand hat das Recht, eine andere Person zu einer Geldauszahlung an einem Geldautomaten zu zwingen.


    §1.10) Das Wechseln der Gruppierung (Clanhopping) ist verboten. Ein Mitglied einer Gruppierung darf entweder nur als klar erkennbares Mitglied der entsprechenden Gruppierung auf dem Server tätig sein, oder als regulärer Bürger, was ein verlassen der aktiven Gruppierung voraussetzt.


    §1.11) Die Fraktion der Mediziner gilt als "Heilige Einheit". Diese darf im Normalfall nicht verletzt oder beschossen werden. Falls eine gewisse Person nicht wiederbelebt werden soll, so muss dies den Medizinern angekündigt werden (per Sprachchat oder Notrufsystem). Wenn der Mediziner diese Person dennoch wiederbelebt, so ist der Beschuss des Mediziners gestattet. Ebenso dürfen Fahrzeuge/Flugzeuge der Mediziner in keinster Weise gestohlen, geknackt oder beschädigt werden.


    §1.12) Das Betreten der Rebelleninsel durch die Polizei in jeglicher Form, darf mit sofortigem Beschuss seitens der Rebellen beantwortet werden.




    §2 Sichere Zonen:



    §2.1) Als „Sichere Zone“ bezeichnet man ein definiertes Gebiet, in welchem das Ausüben von physischer Gewalt gegenüber Fahrzeugen und Personen verboten ist und im Support bestraft wird.


    §2.2) Innerhalb Sicherer Zonen dürfen Spieler weder überfallen, verletzt, als Geisel genommen oder getötet werden.


    §2.3) Das Knacken oder der Diebstahl von Fahrzeugen in einer Sicheren Zone ist verboten, ebenso das absichtliche Beschädigen dieser.


    §2.4) Das Bewachen („Becampen“) von Sicheren Zonen steht unter Strafe.


    §2.5) Das Flüchten oder Verlagern einer aktiven Gefechtssituation o.ä. in eine Sichere Zone hebt ALLE Regelungen der Sichere Zonen auf.


    §2.6) Zu den sicheren Zonen zählen:

    - Alle Hauptstädte (Kavala, Athira, Pyrgos, Sofia)

    - Alle zivilen/rebellischen Garagen, Fahrzeughändler und Gegenstandshändler im Umkreis von 100m

    - ATM's im Umkreis von 100m

    - Pfirsichfeld, Apfelfeld

    - Krankenhäuser und Medizinnische Einrichtungen im Umkreis von 100m

    - Kupfermiene, Kupferverarbeiter, Kupferhändler im Umkreis von 100m



    §3 RP- und Charakter Regelungen


    §3.1) Aussagen die "Out of Character/Roleplay" sind, werden strengsten vom Support bestraft.


    §3.2) Sollte man auf eine Roleplaysituation mehrfach nicht eingehen, zählt dies als Fail-RP (verweigern des Rollenspiels), und kann im Support geahndet werden


    §3.3) Es ist verboten Personen gefesselt irgendwo stehen zu lassen, ohne z.B. der Polizei eine Position mitzuteilen wo sich die gefesselte Person befindet.


    §3.4) Gefesselte Personen haben keine Möglichkeit jegliche Aktivitäten im Z-Menü oder im I-Inventar durchzuführen.


    §3.5) Das benutzen des "Respawn-Buttons" ist absolut verboten, auch wenn dies mit einer RP-Story zusammen hängt.


    §3.6) Im folgenden werden einzelne Spieler sowie Spielerverbindungen als Gruppierungen bezeichnet.


    §3.7) RP-Name (Vor- und Zuname) sind Pflicht. Was ein RP Name ist entscheidet der Support.



    §4 Gefechte und Schussankündigungen



    §4.1) Als „Gefechtssituation“ versteht sich die durch Waffengebrauch verursachte, physische Gewalt zwischen Spielern.

    Die Gefechtsordnung ist bindend für ALLE Spieler, Ausnahmen werden separat aufgeführt.


    §4.2) Der Gebrauch einer Schusswaffe zwecks Tötung/Verletzung oder Beschädigung des Fortbewegungsmittels eines anderen Spielers vermag einer Ankündigung der angreifenden Person/Gruppierung mit einer Reaktionszeit von mindestens Zehn Sekunden ab Ende der Schussankündigung. Sollte sich die Angegriffene Person in irgendeiner Weise widersetzten entfällt letzteres.


    §4.3) Eine Schussankündigung vermag einer Aufforderung und einer Konsequenz. (Bsp: “Guten Tag, dies ist ein Überfall. Bitte nehmen sie die Hände nach oben oder wir müssen Waffengewalt anwenden.”)

    Schussankündigungen müssen in Sprache verfasst übermittelt werden. Eine Ankündigung per SMS, Seiten-/Gruppen-/ oder schriftlich im Direktkanal ist unzulässig. Die Folgen werden entsprechend bestraft.


    §4.4) Eine Aussage wie "Hände hoch oder du bist Tod" fördert das RP nicht und wird dementsprechend auch geahndet. Auch in einer Ansage kann RP betrieben werden, seid kreativ.


    §4.5) Eine Schussankündigung von Fahrzeug zu Fahrzeug, Fahrzeug zu Boden, Boden zu Helikopter (Laufender Motor) und Helikopter zu Boden und Fahrzeug zu Helikoptern ist verboten und unzulässig.


    §4.6) Das Polizei HQ darf erst ab 5 Polizisten angegriffen werden. Dieser Angriff muss per Notruf an die Polizei angekündigt werden und es muss mindestens 3 Minuten Reaktionszeit gegeben werden.


    §4.7) Die Angreifende Gruppierung muss dafür sorgen, dass die Schussankündigung zu 100% verstanden werden kann. (Langsames und deutliches sprechen!)


    §4.8) Power RP gilt als regelwidrig und wird bestraft.


    §4.9) Eine Ankündigung von Boden zu Fahrzeug ist nur im Langsamen, beziehungsweise stehenden Zustand erlaubt; die Angreifende Gruppierungen hat dafür zu sorgen, dass die Ankündigung zu 100% verstanden wurde.


    §4.10) Taserbeschuss/Gummibeschuss von seiten der Polizei gilt als Schussankündigung.


    §4.11) Die Ankündigung ein Fahrzeug zu demobilisieren ist keine Berechtigung auf Personen zu schießen, sondern lediglich auf die Reifen des Fahrzeuges um es zu demobilisieren. Die angegriffene Partei darf auf den Beschuss antworten. Antwortet die angegriffene Partei auf den Beschuss, darf auch der Aggressor erwidern.


    §4.12) Die RP Sirene “Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei…” ist eine Gefechtseröffnung und darf von jedem Betroffenen mit Gewalt beantwortet werden.


    §4.13) Der EMP der Polizei (Deaktivierung des Fahrzeugs) gilt als Gefechtseröffnung. Der erste Schuss muss durch die Partei des demobilisierten Fahrzeugs kommen.




    §5 Gefechtssituation



    §5.1) Der Angriff einer Gruppierung bzw. deren Mitglieder ist nur dann zulässig, wenn alle Mitglieder der angreifenden Gruppierung über einen Clan-Tag in Ihrem Namen verfügen. --> Der Clan-Tag muss für alle Mitglieder gleich sein, zusätzliche Präfixe zur Visualisierung der innergruppierlichen Hierarchie sind erlaubt.


    §5.2) Das absichtliche betreten und aufhalten in einem offensichtlichen Kampfgebiet (Koffer, Leichen, Schüsse etc.) ist verboten. Sollte man dies trotzdem tun hat man mit Beschuss zu rechnen.


    §5.3) Das Einmischen einer dritten Partei in einem Gefecht ist verboten. (ausgeschlossen dieser Regelung sind die Polizei und die Sicherheitsfirma)


    §5.4) Ein Kampfgebiet ist standardmäßig auf 2 km Radius beschränkt. Dieses kann sich aber im laufe des Gefechts verschieben. Das Markieren eines Kampfgebietes auf der Karte im Seiten Kanal ist eine zulässige Informationsquelle.


    §5.5) Falls sich das Gefecht in eine Safezone verlagern sollte, so wird diese nur für die beiden Parteien aufgehoben. Sollten dabei Zivilisten getötet werden, so muss der Schaden vom Aggressor ersetzt werden. (Die Flucht zum Kavala Marktplatz ist ohne Ausnahme verboten und wird mit einem Ausschluss geahndet.)


    §5.6) Warnschüsse gelten nicht als Gefechtseröffnung. Warnschüsse die ohne aktive Gefechts/RP-Situation aktiv in die Richtung von Personen abgegeben werden sind verboten und können als versuchten RDM geahndet werden.


    §5.7) Das Einnehmen (Animation an der Flagge) eines bereits von einer anderen Gruppierung übernommenen Gangversteckes gilt als Gefechtseröffnung mit der vorangegangenen, Gangversteckbesitzenden Gruppierung. Dies gilt nur in einem 2km Radius, mit 5 Min Zeitfenster um die Flagge.


    §5.8) Die stoppen eines Fahrzeuges durch ein Nagelband gilt als Gefechtseröffnung, allerdings muss der erste Schuss durch die Partei des gestoppten Fahrzeuges erfolgen. Während eines Gefechtes dürfen keine am Gefecht beteiligten Fahrzeuge eingeparkt werden.

    Nur als Hauseigentümer (Name in der Mitte des Bildschirms) ist man dazu ermächtigt, einen Einbrecher mit Hilfe von Waffengewalt zu bekämpfen. Die Gruppierung des Hauseigentümers darf nur dann mit eingreifen, wenn diese eine Legitime Schussankündigung ausspricht.


    §5.9) Nur als Fahrzegeigentümer ist man dazu ermächtigt, einen Aufbrecher mit Hilfe von Waffengewalt zu bekämpfen. Die Gruppierung des Fahrzeugeigentümers darf nur dann mit eingreifen, wenn diese eine Legitime Schussankündigung ausspricht. (Gleiche Regelung gilt wenn ein gestohlenes Fahrzeug gefunden wird.)


    §5.10) In Gefechtssituationen oder Verfolgungsjagden ist das Abdrängen/Rammen von Fahrzeugen mit Fahrzeugen erlaubt. Kommt eine Partei dadurch zu schaden (Tod der Insassen/Zerstörung des Fahrzeugs) haftet der Aggressor und muss für den entstandenen Schaden aufkommen. Bei Nichteinigung der Parteien ist der Support hinzuzuziehen.


    §5.11) Gestohlene Polizeifahrzeuge und deren Fahrer/Piloten dürfen von der Polizei ohne Ankündigung mit Waffengewalt bekämpft werden. Dies darf von der Gegner Partei mit Gewalt beantwortet werden.


    §5.12) Die Polizei hat die Möglichkeit Rebellenaußenposten/Schwarzmarkt zu raiden. Dies vermag einer Ankündigung per Rundfunk mit einer gegebenen Reaktionszeit von mindestens 60 Sekunden.




    §6 Value of Life/ New Life



    §6.1) Unter “Value of Life“, zu deutsch: die “Wertschätzung des Lebens“, versteht man die Wertschätzung des eigenen Leben als höchstes Gut im eigenen Weltbild. Der Spieler muss sich bei jeder Entscheidung die er trifft stets an dieser Regel orientieren.


    §6.2) „New Life“ ist eine Bezeichnung für das sogenannte „Neue Leben“, dabei geht es um das Leben nach dem Tod des Spielers, beziehungsweise des damit verbundenen Rp-Charakters. Die „New Life“-Regel gibt alle Vorgaben für das Verhalten, den Wissensstand und ähnliche Parameter des Charakters nach dem Tod durch einen Unfall oder durch einen anderen Spieler.


    §6.3) Wer durch seine Handlungen das eigene Leben etwas anderem unterordnet und dadurch sich oder andere ohne, beziehungsweise schlechtem Rp-Bezug zu schädigen droht wird bestraft.


    §6.4) Wer durch eigenes Verschulden, Bugs/Exploits oder durch die Hand eines anderen Spieler stirbt, ohne dass er danach durch medizinisches Personal/Zivilisten/Polizisten wiederbelebt wird, darf sich für 20 Minuten ab wieder eintreten in das Spielgeschehen nicht innerhalb von 2 Kilometern in die nähe des zum Tod des Charakters geführten Schauplatzes begeben


    §6.5) Wer nach dem Tod durch medizinisches Personal/Zivilisten/Polizisten wiederbelebt wird, darf für die Zeit der Behandlung nicht verletzt oder gar getötet werden. Jedoch können sie nach Behandlung für Taten die kurz vor ihrer Bewusstlosigkeit begangen wurden, zur Rechenschaft gezogen werden.


    §6.6) Personen die durch oben genannte Personen wiederbelebt wurden, dürfen nicht mehr in noch aktive oder neue Gefechtssituationen eingreifen, sondern sind, nach Einschätzung des Mediziners, zu behandeln und RP Technisch zu bearbeiten.




    §7 Fahrzeugregeln



    §7.1) Illegale Fahrzeuge (Hunter, Ifrit, Quillin und Offroad-HMG) dürfen von der Polizei zerstört werden, sobald sie in einer Savezone (ausgenommen ATM's) stehen bzw. Fahren oder aktiv gegen die Polizei/bei einer Illegalen Tätigkeit verwendet werden.

    Sollte sich ein illegales Fahrzeug am Kavala Marktplatz (absoluten Savezone) aufhalten, so darf die Polizei dieses ohne Ankündigung immobilisieren.

    Fahrzeuge dürfen nicht mutwillig zerstört werden.


    §7.2) Der EMP darf nur auf gestohlene Polizeifahrzeuge, Luftfahrzeuge und illegale gepanzerte Fahrzeuge angewandt werden.


    §7.3) Der EMP, muss generell vor Deaktivierung des Fahrzeuges mindestens 2 mal vorgewarnt werden.




    §8 Regelungen für die Bank und Geiselnahmen



    §8.1) Die Bank darf nur ein mal pro Serverperiode (von der selben Gruppierung) ausgeraubt werden.


    §8.2) Während einer aktiven Geiselnahme darf die Bank nicht ausgeraubt werden.


    §8.3) Um die Bank auszurauben müssen mindestens 5 Polizisten online sein.


    §8.4) Sobald die Meldung des Bankraubs erscheint, wird eine automatische Sperrzone von 1km um die Bank ausgerufen. Jeder der sich in diesem Radius aufhält, muss mit Beschuss seitens der Polizei oder der Sicherheitsfirma rechnen.


    §8.5) Das erbeutete Gold darf nur in Boden Fahrzeugen transportiert werden. Das anheben dieser Fahrzeuge mit Helikoptern ist untersagt.


    §8.6) Um eine Geisel nehmen zu dürfen müssen mindestens 5 Polizisten online sein.


    §8.7) Während eines Bankraubes ist es nicht gestattet eine Geiselnahme zu starten.


    §8.8) Forderungen an die Polizei müssen realistisch und umsetzbar gehalten werden.

    Das Einmischen einer dritten Partei ist untersagt.


    §8.9) Die Titan, welche im Banktresor zu finden ist, darf ausdrücklich NUR gegen eine von der Polizei bei einem Aktiven Bankraub geflogenen Drohne verwendet werden. Alle anderen Tätigkeiten sind ausdrücklich untersagt. Darunter fällt auch das Anvisieren anderer Fahrzeuge.





    Änderungen am Regelwerk obliegen zu jedem Zeitpunkt der Server/Supportleitung.

    Jeder Spieler ist selbst dafür verantwortlich, sich über Änderungen im Regelwerk zu informieren.

    Bei Fragen zum Regelwerk einfach an den Support wenden.

    Mit freundlichen Grüßen!

    Lukas Drehstein


    Supportleitung
    Medicleitung

    6 Mal editiert, zuletzt von Lukas Drehstein ()